Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Physiotherapie

Die physiotherapeutische Zielvereinbarung der Vergangenheit und teilweise auch der Gegenwart definierte sich meist aus der Arzt/Therapeutensicht. Unter anderem galten Mobilität, Gelenks- und Bewegungserweiterung, Verbesserung von diversen Defiziten wie Gleichgewicht und Koordination als Zielmodalitäten.

Mit dem Prinzip der Teilhabe gesundheitlich behinderter Menschen am gesellschaftlichen Leben, festgeschrieben im Sozialgesetzbuch IX, wird eine mehr ganzheitlich orientierte Sicht des Rehabilitanden vorausgesetzt. Es wird hierbei nicht mehr nur nach körperlichen oder seelischen Einschränkungen geschaut, vielmehr interessiert man sich dafür, welchen Einfluss die Erkrankung auf das private und berufliche Leben des Menschen nimmt.
Im ersten Arzt/Rehabilitanden Gespräch wird deshalb ein Behandlungsziel definiert, welches sich an den individuellen Fähigkeiten und Einschränkungen orientiert.
Es müssen realitätsnahe Voraussetzungen für eine Anpassung des Patientendefizits geschaffen werden. Anpassen meint in seiner allgemeinen Definition die Veränderungen des Menschen und seines Handelns entsprechend der wechselnden Bedingungen der Umwelt im biologischen, psychologischen und sozialen Bereich.

Wir wollen mit Ihnen gemeinsam Fertigkeiten entwickeln, die Sie befähigen, neue, vorher nicht geübte Lösungswege zu finden, um sie im Alltag zu nutzen und einsetzen zu können.

 

Das therapeutische Spektrum des Funktionsbereiches Physiotherapie:

  • Indikations/funktionsspezifische Physiotherapie als Einzelbehandlung
  • Indikationsspezifische Physiotherapie als Gruppenbehandlung
  • Physiotherapie auf neurophysiologischer Grundlage als Einzel/Kleingruppenbehandlung
  • Physiotherapie im Bewegungsbad als Einzelbehandlung
  • Medizinische Trainingstherapie als Einzelbehandlung


Schwerpunkte der physiotherapeutischen Einzelbehandlung:

  • Akupressur
  • Bobath-Therapie
  • Craniosacrale Techniken
  • Fußreflexzonentherapie
  • Manuelle Therapie
  • Mobilisation des Nervensystems nach Butler
  • Osteopathische Techniken
  • Propriozeptive neuromuskuläre Fascilitation (PNF)


Diese Gruppenanwendungen komplettieren das Behandlungsangebot:

  • Aktiv in den Tag
  • Aquajogging
  • Atemgymnastik
  • Beckenbodengymnastik
  • Funktionsgymnastik
  • Gefäßtraining
  • Isometrisches Training
  • Körperwahrnehmung
  • Kreislauftraining
  • Muskelaufbautraining
  • Muskeldehnung
  • Nordic Walking
  • Qi Gong
  • Rückenschule
  • Schultergymnastik
  • Wassergymnastik
  • Wirbelsäulengymnastik
  • Yoga

 

Rehabilitation Alleinerziehender

Kinderbetreuung als Basis für eine möglichst wirksame, stationäre Behandlung

Weiterlesen …

Klinik in Bad Wildungen

Interdisziplinäre Diagnostik und Therapie der Patienten in Bad Wildungen

Weiterlesen …